Entgeltliche Einschaltung

Frau stach mutmaßliche Vergewaltiger in Wien nieder

Zwei Männer wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, die 23-Jährige selbst wurde ebenfalls verletzt.

  • Artikel

Wien - Eine 23 Jahre alte Frau hat am Mittwoch in der Früh in Wien-Alsergrund drei mutmaßliche Vergewaltiger niedergestochen. Zwei Männer wurden mit schweren Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht, ein dritter mit einer Knöchelverletzung. Auch die vergewaltigte Frau wurde von der Wiener Berufsrettung mit Verletzungen ins Spital eingeliefert.

Die Einsatzkräfte seien gegen 7.00 Uhr in der Meynertgasse gerufen worden, sagte Polizeisprecher Thomas Keiblinger. Nach Angaben der Rettung sind die drei Männer zwischen 20 und 30 Jahre alt. Ein Mann erlitt einen Stich in den Oberbauch, der zweite einen in den Nierenbereich, so die ersten Informationen der Polizei. (APA)

Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung