Entgeltliche Einschaltung

Pfaffenhofen: Einbruch endete dank Nachbarin in der Zelle

Paffenhofen – Eine aufmerksame Nachbarin vereitelte in der Nacht zum Samstag einen Einbruch in Pfaffenhofen. Die Polizei konnte zwei Verdäch...

  • Artikel
Symbolfoto.
© APA/Neubauer

Paffenhofen – Eine aufmerksame Nachbarin vereitelte in der Nacht zum Samstag einen Einbruch in Pfaffenhofen. Die Polizei konnte zwei Verdächtige festnehmen. Ein 44-jähriger Einheimischer befindet sich seither in der Innsbrucker Justizanstalt.

Entgeltliche Einschaltung

Schauplatz des missglückten Einbruchs war gegen 0.30 Uhr die Disk-Tankstelle in Pfaffenhofen. Zwei Obdachlose (41 und 46 Jahre alt) schlugen zunächst an der Rückseite der Tankstelle eine Scheibe ein. Dann gelang es dem Duo, mit Hilfe einer Leiter in die Geschäftsräume einzudringen.

Allerdings haben die Einbrecher nicht mit einer Zeugin gerechnet. Die Nachbarin, die das nächtliche Treiben in der Tankstelle beobachtet hatte, alarmierte unverzüglich die Polizei. Und so kam es, dass Beamte der Polizeiinspektion Telfs den Deutschen und den Einheimischen noch in der Tankstelle überraschen und festnehmen konnten. Den Rest der Nacht verbrachten die Verdächtigen in der Innsbrucker Justizanstalt.

Der 41-jährige Deutsche hatte Glück: Er wurde am Samstag wieder auf freien Fuß gesetzt.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Der Einheimische musste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft im Gefängnis bleiben – ihm droht die Untersuchungshaft. (TT)


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung