Verkehr

Start für drei Straßenprojekte im Bezirk

Landeck – Im Bezirk Landeck wurden gestern drei große Straßenbauprojekte gestartet. Wie bereits angekündigt (die TT hat berichtet), investie...

Landeck –Im Bezirk Landeck wurden gestern drei große Straßenbauprojekte gestartet. Wie bereits angekündigt (die TT hat berichtet), investiert die Baudirektion drei Millionen Euro in die Sanierung von Verkehrswegen. Größter Brocken ist die Serfauser Straße, die auf einer Länge von 650 Metern steinschlagsicher gemacht werden soll. Zwischen den Kehren 8 und 9 fallen immer wieder Felsteile auf die Fahrbahn. Spritzbetonsicherungen sowie Steinschlagschutznetze sollen das künftig verhindern. Bis zum 24. Mai bleibt die Strecke für den Verkehr komplett gesperrt. Danach ist die Straße wieder einspurig befahrbar. Kostenpunkt: 1,6 Mio. Euro.

Auch in Prutz wird in der kommenden Zeit intensiv gearbeitet. Um 900.000 Euro saniert das Land die Innbrücke, die 1900 als Stahlbogenfachwerk mit einer Länge von 60 Metern errichtet wurde. Dabei wird die gesamte Holzkonstruktion im Fahrbahnbereich erneuert. Darüber hinaus tauschen die Arbeiter Teile der Stahlkonstruktion aus und tragen auf 2500 m2 Korrosionsschutz auf. Der Verkehr wird in der Bauzeit über die Pontlatzbrücke umgeleitet. Für Fußgänger und Radfahrer wird eine Einhausung über die Innbrücke errichtet.

Die dritte große Baustelle ist die Sanierung der Hangbrücke Strengen III um 325.000 Euro. Bei der 44 Jahre alten Stahlbeton-Plattenbalken-Konstruktion müssen Randbalken, Flügelmauern und das Tragwerk saniert werden. An den Trägern aufgetretene Risse werden verpresst, die Brückenlager vom Rost befreit und instand gesetzt. Bis zum Abschluss der Arbeiten im Juli ist die Brücke nur einspurig befahrbar. (TT, mr)

Für Sie im Bezirk Landeck unterwegs:

Matthias Reichle

Matthias Reichle

+4350403 2159

Monika Schramm

Monika Schramm

+4350403 2923

Verwandte Themen