Standort Tirol

TVB will Marktfest nicht leiten

TVB-Vize Klotz winkt ab. Verband wird kein privates Fest organisieren.

Reutte, Lechaschau –Der Reuttener Marktfestausschuss ist sich über die künftige Ausrichtung der größten Außerferner Freiluftveranstaltung uneinig (die TT berichtete). Alles beim Alten lassen, wie von Koordinator Helmut Kraus verlangt, oder das Fest etwas aufpeppen, wie von Hannes Gomig, Roland Ruepp und Hans Beck ins Spiel gebracht? Das ergebnisoffene Nachdenken reicht von der Einführung eines Eintritts über damit finanzierte Attraktionen bis hin zur Bestellung eines Koordinators aus dem Tourismusverband, der Organisation und Überwachung des laufenden Festes in der Hand hätte. Hotelier Kraus lehnt dies strikt ab.

Nun meldet sich dazu auch der Vizeobmann des TVB Naturparkregion Reutte, der Lechaschauer Hotelier Hannes Klotz, zu Wort. Er stellt klar, dass der Verband sich hier nicht einbringen wird: „Das Marktfest ist eine private Veranstaltung von Reuttener Wirten. Wenn wir die Ausrichtung übernehmen, müssten wir alle Dorffeste in den elf Mitglieds­orten durchführen. Das ist nicht unser Ziel.“ Klotz weiß, dass Werner Ammann, Leiter des damaligen Fremdenverkehrsverbands Reutte diese Agenden lange Zeit übernommen hatte. „Das ist seit der Fusion zum großen Verband aber nicht mehr denkbar.“ (hm)

Für Sie im Bezirk Reutte unterwegs:

Helmut Mittermayr

Helmut Mittermayr

+4350403 3043

Simone Tschol

Simone Tschol

+4350403 3042

Verwandte Themen