Deutsche Telekom schließt sich Brüsseler Beschwerde gegen Google an

Bonn/Mountain View (Kalifornien) (APA/dpa) - Die Deutsche Telekom hat sich dem in Brüssel laufenden Wettbewerbsverfahren gegen Google angesc...

Bonn/Mountain View (Kalifornien) (APA/dpa) - Die Deutsche Telekom hat sich dem in Brüssel laufenden Wettbewerbsverfahren gegen Google angeschlossen. „Die von der Kommission vorgeschlagenen Auflagen für Google sind für uns vollkommen unzureichend“, sagte ein Deutsche-Telekom-Sprecher zur Begründung am Montag und bestätigte damit einen Bericht der Tageszeitung „Die Welt“. Es werde mit zweierlei Maß gemessen, kritisierte er.

„Google wird eher mit Samthandschuhen behandelt“ - während beispielsweise europäische Telekommunikationsunternehmen mit ganzer Härte geprüft würden.

In dem Streit geht es um die Anzeige der Ergebnisse bei der Google-Internetsuche zum Beispiel in Preisvergleichen oder bei Hotels und Restaurants. Google sagte unter anderem zu, Ergebnissen aus konkurrierenden Diensten mehr Platz einzuräumen und eigene Angebote klarer zu kennzeichnen. EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia hält diese Zugeständnisse für ausreichend und will das Verfahren beenden. Die Beschwerdeführer, zu denen europäische Medienkonzernen und Googles Internet-Konkurrenten gehören, wehren sich vehement dagegen.

~ ISIN DE0005557508 US38259P5089 WEB http://www.telekom.com/startseite

https://www.google.com ~ APA240 2014-05-19/12:07