Gerichtsvollzieher fanden bei Pfändung in Wien Hanfpflanzen

Wien (APA) - Eine von Gerichtsvollziehern vorgenommene Wohnungsöffnung hat am Montag in Wien-Penzing mit einem Polizeieinsatz geendet, nachd...

Wien (APA) - Eine von Gerichtsvollziehern vorgenommene Wohnungsöffnung hat am Montag in Wien-Penzing mit einem Polizeieinsatz geendet, nachdem dort kein Mieter, aber mehrere Cannabispflanzen vorgefunden worden sind. Die gegen 7.00 Uhr verständigten Beamten fanden in einem Raum 30, in einem weiteren Zimmer weitere 16 Pflanzen, berichtete die Polizei.

Der erste Fund mit den 30 Pflanzen war noch nicht erntereif, sondern betraf rund 40 Zentimeter hohe Hanfgewächse in Hydro-Kultur. In dem anderen Raum war ein GrowUp-Zelt, in dem sich weitere 16 Cannabispflanzen bereits in Blüte befand. Nach dem Mieter wurde gesucht.