Hochwasser - Radwege entlang der Traisen in St. Pölten beschädigt

St. Pölten (APA) - Nach dem Hochwasser entlang der Traisen sind in St. Pölten am Montag erste Schäden festgestellt worden. Das Medienservice...

St. Pölten (APA) - Nach dem Hochwasser entlang der Traisen sind in St. Pölten am Montag erste Schäden festgestellt worden. Das Medienservice der NÖ Landeshauptstadt berichtete in einer Aussendung von Beschädigungen und kleineren Auskolkungen der Radwege nahe des Flusses. Am westlichen Traisenufer musste sogar der sogenannte Glanzstoff-Steg südlich der Schärf-Brücke gesperrt werden.

Hier war es zu einer größeren Auskolkung gekommen. Der Steg selbst sei durch das Hochwasser allerdings nicht in Mitleidenschaft gezogen worden, hieß es. Bis zu den Ironman-Bewerben am kommenden Wochenende sollen die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein. Die Gesamtschäden würden im Stadtgebiet entlang der Traisen vorläufig bei etwa 50.000 Euro liegen.