Frauenthal Holding kauft ÖAG um 23 Mio. Euro

Wien (APA) - Der börsennotierte Sanitärgroßhändler und Autoindustriezulieferer Frauenthal hat zugekauft. Die Frauenthal Handels- und Dienstl...

Wien (APA) - Der börsennotierte Sanitärgroßhändler und Autoindustriezulieferer Frauenthal hat zugekauft. Die Frauenthal Handels- und Dienstleistungs-GmbH und SHT Haustechnik AG, jeweils 100 prozentige Tochtergesellschaften der Frauenthal Holding AG, haben mit Wolseley eine Einigung über den Erwerb der ÖAG AG erzielt, als Kaufpreis für 100 Prozent der Aktien wurden 23 Mio. Euro vereinbart.

Die ÖAG AG ist ein Großhändler für Sanitär- und Heizungsprodukte sowie Rohinstallationen und bisher ein Mitbewerber von SHT. Die Aufsichtsräte der Frauenthal Holding AG und der SHT sowie das Board von Wolseley haben die Transaktion bereits genehmigt. Die Unterfertigung des Aktienkauf- und Abtretungsvertrages wird innerhalb der nächsten Tage erwartet, sobald bestimmte Nebenvereinbarungen finalisiert wurden, teilte Frauenthal am Montag in einer Aussendung mit. Das Closing wird für Ende Q2/2014 bzw. Anfang Q3/2014 erwartet.

Die 1871 gegründete ÖAG mit Sitz in Wien hatte im Vorjahr einen Umsatz von rund 280 Mio. Euro erzielt.

~ ISIN AT0000762406 WEB http://www.frauenthal.at ~ APA478 2014-05-19/16:46