Anti-Identitären-Demo: Mikl-Leitner verweist auf interne Analyse

Wien (APA) - Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hat offensichtlich nicht vor, den Polizeieinsatz rund um die Kundgebung der „Identit...

Wien (APA) - Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hat offensichtlich nicht vor, den Polizeieinsatz rund um die Kundgebung der „Identitären“ am Wochenende von einer unabhängigen Kommission untersuchen zu lassen, wie von den Wiener Grünen gefordert. Jeder Einsatz werde im Detail von den Experten (des Innenministeriums, Anm.) analysiert, betonte Mikl-Leitner aber am Dienstag vor dem Ministerrat.

Einmal mehr wandte sie sich dagegen, dass „reflexartig“ nach jeder Demo ein Schuldiger ausgemacht werde, nämlich die Polizei. Die Aggressivität gegenüber der Polizei werde immer größer. Eine „Kennzeichnungspflicht“ für Beamte lehnte Mikl-Leitner einmal mehr ab, bekräftigte aber ihren Vorschlag, Beamte mit Videokameras auszurüsten, um Vorfälle nachzuvollziehen.