Gesellschaft

Poly-Schüler sind weiter erfolgreich

Die Polytechnische Schule St. Johann kann sich über mehrere Spitzenplätze bei Landeswettbewerben freuen.

St. Johann i. T. –Dass die berufliche Grundbildung in den Polytechnischen Schulen (PTS) im Bezirk gut funktioniert, zeigte sich einmal mehr bei der alljährlichen Leistungsschau im Rahmen der Landeswettbewerbe in den einzelnen Fachbereichen.

Auch heuer waren die Schüler der PTS St. Johann dabei wieder äußerst erfolgreich. Im Fachbereich Tourismus erreichten Roman Dichtl (Kirchdorf) und Tobias Unterrainer (St. Johann) in der Küche sowie Vivienne Krepper (Erpfendorf) im Service beim Team-Wettbewerb den zweiten Platz.

Die PTS-Schüler Fabian Partinger (Ellmau) und Alexander Kilian (Waidring) konnten sich im Fachbereich Metall in der Bezirksausscheidung als Siegerduo behaupten. Beim Landeswettbewerb in Innsbruck erreichten sie den guten vierten bzw. neunten Platz. Mit einer starken Leistung eroberte Daniel Eisenmann (St. Johann) im Fachbereich Bau den zweiten Platz.

Unter den 20 teilnehmenden zukünftigen Tischlern und Zimmerern im Fachbereich Holz stellten zwei St. Johanner Polyschüler ihre Fertigkeiten unter Beweis. Florian Gruber (St. Johann) und Matthias Achorner (Oberndorf) feierten einen Doppelsieg für die PTS St. Johann.

„Die Landessieger und Zweitplatzierten vertreten unser Bundesland bei den Bundeswettbewerben im Juni. Wir hoffen natürlich, dass unsere Schüler auch dort gut abschneiden“, sagt PTS-Direktor Hans Edenhauser. Er war von den Leistungen der Schüler und den dafür verantwortlichen Lehrpersonen hellauf begeistert. „Solche Erfolge spornen an und zeigen auf, dass mit guten praktischen Fähigkeiten einer beruflichen Karriere nichts im Wege steht“, sagt der Direktor. (gs)

Für Sie im Bezirk Kitzbühel unterwegs:

Harald Angerer

Harald Angerer

+4350403 2059

Michael Mader

Michael Mader

+4350403 3050

Verwandte Themen