Volleyball: Kleinmann zieht sich nach 35 Jahren von hotVolleys zurück

Wien (APA) - Der Wiener Peter Kleinmann zieht sich mit Saisonende vom heimischen Volleyball-Rekordmeister hotVolleys zurück. Der 66-Jährige ...

Wien (APA) - Der Wiener Peter Kleinmann zieht sich mit Saisonende vom heimischen Volleyball-Rekordmeister hotVolleys zurück. Der 66-Jährige war 35 Jahre beim 18-fachen Meister tätig, 25 Jahre als Manager. Künftig wird er sich auf die Funktionen in Europas Volleyballverband (CEV), als Präsident von Österreichs Verband (ÖVV) und als Vorstandsmitglied des Österreichischen Olympischen Komitees (ÖOC) konzentrieren.

Neben diesen Aufgaben ist die unsichere Finanzlage der hotVolleys entscheidend für Kleinmanns Entschluss gewesen. „Der Verein hat Außenstände von 611.000 Euro, ich habe dem Verein von meinem persönlichen Vermögen 250.00 Euro gegeben. Diesen Stress will ich mir nicht mehr antun“, sagte Kleinmann. Für den Europacup haben die hotVolleys nicht genannt, auch die AVL-Teilnahme 2014/15 ist offen. „Mir ist aber sehr wichtig, dass die Jugendarbeit fortgesetzt wird.“