Baumarkt-Kette Home Depot kommt gut durch harten Winter

Atlanta (APA/dpa) - Der nordamerikanische Baumarkt-Primus Home Depot hat seine Verkäufe trotz des harten Winters gesteigert. Der Umsatz im e...

Atlanta (APA/dpa) - Der nordamerikanische Baumarkt-Primus Home Depot hat seine Verkäufe trotz des harten Winters gesteigert. Der Umsatz im ersten Geschäftsquartal bis Anfang Mai verbesserte sich um 3 Prozent auf 19,7 Mrd. Dollar (14,4 Mrd. Euro). Der Gewinn legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent auf unterm Strich 1,4 Mrd. Dollar zu.

Die Geschäfte zu Jahresbeginn seien zwar schleppend angelaufen, erklärte Konzernchef Frank Blake am Dienstag in Atlanta. „Doch wir haben solide Ergebnisse eingefahren in den Märkten, die nicht vom Wetter in Mitleidenschaft gezogen wurden.“ Blake rechnet für das Gesamtjahr weiterhin mit einem Umsatzplus von annähernd 5 Prozent.

Ungewöhnlich starke Schneefälle und Minusgrade hatten weite Teile der USA in den ersten Monaten des Jahres im Griff. Home Deport kommt allerdings grundsätzlich zugute, dass nach der Wirtschaftskrise wieder mehr Häuser gebaut oder renoviert werden. Die Kette ist Marktführer mit 2.263 Filialen in den USA, Kanada und Mexiko. Sie beschäftigt mehr als 300.000 Leute.

~ ISIN US4370761029 WEB http://www.homedepot.com/ ~ APA332 2014-05-20/13:10