Pärchen verübte elf Opferstockeinbrüche in NÖ und OÖ

Waidhofen a.d. Thaya (APA) - Ein Pärchen aus Tschechien hat nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ elf Opferstockeinbrüche in Nieder- un...

Waidhofen a.d. Thaya (APA) - Ein Pärchen aus Tschechien hat nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ elf Opferstockeinbrüche in Nieder- und Oberösterreich verübt. Das umfassend geständige Duo im Alter von 40 und 32 Jahren wurde in die Justizanstalt Krems eingeliefert.

Das Pärchen war bereits am 24. März im Rahmen polizeilicher Kontrollen in Dietmanns (Bezirk Waidhofen a.d. Thaya) angehalten und festgenommen worden. Bei einer Fahrzeug- und Personenkontrolle hätten sich Hinweise erhärtet, dass es mit Opferstock-Einbruchsdiebstählen in Verbindung stehen dürfte. Die weitere Amtshandlung wurde vom Landeskriminalamt NÖ übernommen.

Dem 40-jährigen Mann und der 32-jährigen Frau wurden schließlich zehn vollendete Opferstockeinbrüche und ein derartiger Versuch sowie eine Sachbeschädigung nachgewiesen. Tatorte waren Waidhofen a.d. Thaya und Raabs a.d. Thaya (Bezirk Waidhofen a.d. Thaya), Zwettl, Langschlag, Rappottenstein, Bad Traunstein und Schwarzenau (Bezirk Zwettl), Horn sowie Sandl (Bezirk Freistadt).