Schwedens Regierung enttäuscht über Schweizer Nein zu Saab-Kampfjets

Stockholm (APA/dpa) - Nach dem Nein der Schweizer zum Kauf von milliardenteuren Kampfjets aus Schweden hat sich bei der schwedischen Regieru...

Stockholm (APA/dpa) - Nach dem Nein der Schweizer zum Kauf von milliardenteuren Kampfjets aus Schweden hat sich bei der schwedischen Regierung Enttäuschung breitgemacht. „Es ist schade“, sagte Verteidigungsministerin Karin Enström dem schwedischen Radio. „Diese Zusammenarbeit wäre vorteilhaft für die Schweiz und Schweden gewesen.“

In einer Volksabstimmung hatten die Schweizer dem geplanten Kauf der Kampfjets für ihre Luftwaffe für umgerechnet 2,6 Milliarden Euro eine Absage erteilt. Das knappe Nein führten schwedische Medien zu Wochenbeginn auch auf die Kosten für die Jets zurück. Saab akzeptierte die Entscheidung, kommentierte sie zunächst aber nicht.