Hochwasser - Tierkadaver aus Bosnien werden in Serbien vernichtet

Sarajevo/Belgrad (APA) - Wegen fehlender Anlagen in Bosnien sollen Tierkadaver nach den schweren Überschwemmungen der vergangenen Tage in Se...

Sarajevo/Belgrad (APA) - Wegen fehlender Anlagen in Bosnien sollen Tierkadaver nach den schweren Überschwemmungen der vergangenen Tage in Serbien vernichtet werden. Serbiens Regierung hat dies auf Antrag Bosniens heute, Dienstag, beschlossen.

Eine fehlende Lösung hätte die Situation nicht nur in Bosnien, sondern auch in Serbien gefährdet. Der Import nach Serbien sei daher die einzige mögliche Lösung gewesen, erläuterte die Landwirtschaftsministerin Snezana Bogosavljevic Boskovic. Entsprechend den Gesetzesregelungen ist dies zwar nicht erlaubt, die Regierung konnte den Kadaverimport allerdings angesichts des vor Tagen verkündeten Notstandes genehmigen, präzisierte die Ministerin.

Die konkreten Kadavermengen waren zuerst nicht bekannt. In Serbien, wo die systematische Vernichtung von Tierkadavern am Wochenende begonnen hatte, war alleine am Sonntag von 100 Tonnen die Rede.