Novelle des Agrar-Marktordnungsgesetzes im Ministerrat beschlossen

Wien (APA) - Die Novelle der Agrar-Marktordnung ist am Dienstag im Ministerrat beschlossen worden. Ein Teil davon ist das neue Almen-Förderm...

Wien (APA) - Die Novelle der Agrar-Marktordnung ist am Dienstag im Ministerrat beschlossen worden. Ein Teil davon ist das neue Almen-Fördermodell. „Das künftige Zahlungs-Modell für Almen gewährleistet hohe Sicherheit für Almbauern“, so Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) in einer Aussendung. Falsche Flächenangaben bei Almen hatten in der Vergangenheit zu umstrittenen Förder-Rückforderungen geführt.

Die Novelle gilt für 130.000 land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Damit wird die künftige Ausgestaltung der EU-Agrardirektzahlungen in Österreich ab 2015 fixiert. Bis 2019 werden die Direktzahlungen schrittweise auf ein einheitliches Regionalmodell umgestellt. Österreich hat bis dato am „historischem Modell“ festgehalten, nachdem sich die Agrar-Direktzahlungen an den Produktionsverhältnissen der Jahre 2000 bis 2002 orientiert haben.