Ukraine-Krise - Klitschko will Demos in Kiew beenden

Kiew (APA/dpa) - Der ukrainische Politiker und frühere Boxchampion Vitali Klitschko hat die prowestliche Protestbewegung in Kiew zur Beendig...

Kiew (APA/dpa) - Der ukrainische Politiker und frühere Boxchampion Vitali Klitschko hat die prowestliche Protestbewegung in Kiew zur Beendigung ihrer seit November andauernden Mahnwachen aufgerufen. Der Machtwechsel und die bevorstehende Präsidentenwahl hätten das Land auf einen europäischen Kurs gebracht, sagte er in der Hauptstadt.

„Der Maidan hat seine Mission erfüllt“, betonte Klitschko, der an diesem Sonntag für das Bürgermeisteramt in Kiew kandidiert. Es sei nicht mehr nötig, dass zum Beispiel 70-Jährige vor dem Parlament oder auf dem Unabhängigkeitsplatz (Maidan) ausharren würden: „Zur öffentlichen Ordnung ist heute die Polizei da.“

Auch nach dem Sturz des früheren ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch harren weiterhin Hunderte in Zeltlagern auf dem Unabhängigkeitsplatz (Maidan) aus. Die Präsidentenkandidatin und Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko hatte dazu aufgerufen, den Platz bis zum endgültigen Sieg der „Revolution“ zu besetzen und damit mindestens bis zur Präsidentenwahl am 25. Mai.