Serbisches Parlament billigt geändertes Vojvodina-Statut

Belgrad (APA) - Das serbische Parlament hat am Dienstag ein stark verändertes Regionalstatut für die nordserbische Provinz Vojvodina angenom...

Belgrad (APA) - Das serbische Parlament hat am Dienstag ein stark verändertes Regionalstatut für die nordserbische Provinz Vojvodina angenommen. Demnach darf Novi Sad nicht mehr als Hauptstadt der Vojvodina bezeichnet werden, die Regierung der Vojvodina heißt nun „Provinzregierung“.

Die Änderung war erforderlich, nachdem das Verfassungsgericht mehrere Bestimmungen des im Jahr 2009 beschlossenen Status aufgehoben hatte. Schon in der Vorwoche hatte das Provinzparlament die Änderungen angenommen.