Prager Börse schließt etwas höher, PX gewinnt 0,41 Prozent

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Dienstag befestigt geschlossen. Der Leitindex PX legte um 0,41 Prozent auf 989,66 Punkte. Das Handelsvo...

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Dienstag befestigt geschlossen. Der Leitindex PX legte um 0,41 Prozent auf 989,66 Punkte. Das Handelsvolumen belief sich auf 0,59 (zuvor: 0,57) Mrd. tschechische Kronen.

In Prag präsentierten die schwergewichteten Bankentitel verschiedene Vorzeichen. Während Komercni Banka ein Minus von 0,92 Prozent verbucht hatten, konnten Erste Group um 0,93 Prozent zulegen. An den vorangegangenen fünf Handelstagen musste die Erste-Aktie jeweils einen Kursrückgang hinnehmen.

Telefonica C.R. gaben 0,83 Prozent nach. Die Unternehmensführung des Telekomanbieters wird der Hauptversammlung eine Dividendenausschüttung von 18 Kronen je Aktie vorschlagen. Im Vorjahr wurden noch 30 Kronen je Titel ausgeschüttet.

Im Energiebereich zogen CEZ um 1,55 Prozent an.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA553 2014-05-20/17:11