Commerzbank suspendiert zwei Devisenhändler

Frankfurt am Main (APA/Reuters) - Die deutsche Commerzbank hat im Zuge der Ermittlungen zur Manipulation am Devisenmarkt nach eigenen Angabe...

Frankfurt am Main (APA/Reuters) - Die deutsche Commerzbank hat im Zuge der Ermittlungen zur Manipulation am Devisenmarkt nach eigenen Angaben zwei Händler suspendiert. Die beiden Mitarbeiter seien im Februar und Mai freigestellt worden, sagte ein Banksprecher am Mittwoch.

Hintergrund sei ein Manipulationsversuch bei einer regulären Euro/Zloty-Transaktion im Jänner, der durch interne Kontrollmechanismen aufgeflogen sei. Derzeit gebe es keine Hinweise darauf, dass weitere Mitarbeiter in Tricksereien involviert seien.

Erst am Dienstag hatte die Finanzaufsicht BaFin erklärt, im Devisenskandal liefen Untersuchungen bei mehreren deutschen Banken. Auch die Deutsche Bank ist betroffen.

~ ISIN DE0008032004 WEB https://www.commerzbank.de/ ~ APA086 2014-05-21/09:49