Bergwanderer verirrte sich im Bezirk Gmunden - Nach Stunden gerettet

Bad Goisern/Ried im Innkreis (APA) - Ein 45-jähriger Bergwanderer hat sich am Dienstag am Weg zur Goiserer Hütte im Bezirk Gmunden verirrt. ...

Bad Goisern/Ried im Innkreis (APA) - Ein 45-jähriger Bergwanderer hat sich am Dienstag am Weg zur Goiserer Hütte im Bezirk Gmunden verirrt. Der Mann aus Ried im Innkreis war um 12.00 Uhr aufgebrochen und hatte schließlich mit seinem Handy die Einsatzkräfte alarmiert. Gegen 20.30 Uhr wurde er gesichtet und mittels Tau geborgen, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Vor seinem Ziel, das sich auf einer Seehöhe von 1.592 Metern befindet, kam der Wanderer von der markierten Route ab und geriet in immer steileres und unwegsames Gelände. Kurz vor 18.00 Uhr setzte er einen Notruf ab. Laut Polizei war die Bergung schwierig, es gelang aber schließlich, via Funk und bei gleichzeitiger Kommunikation mit dem Mann den Hubschrauber zu ihm zu dirigieren. Er war vollkommen orientierungslos, die genaue Strecke seiner Wanderung konnte er nicht nennen.