Wiener Börse (Eröffnung) - ATX am Vormittag mit plus 0,08 Prozent

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat am Mittwoch kurz nach Eröffnung gut behauptet tendiert. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.394,57 Punkten ...

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat am Mittwoch kurz nach Eröffnung gut behauptet tendiert. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.394,57 Punkten nach 2.392,77 Einheiten am Dienstag errechnet, das ist ein moderates Plus von 1,8 Punkten bzw. 0,08 Prozent.

Im Frühhandel wechselte der ATX somit das Vorzeichen. Auch an den europäischen Leitbörsen hellte sich die Stimmung schon etwas auf. Die starken Handelsimpulse fehlten jedoch noch, hieß es aus dem Handel.

Auf Unternehmensebene tendierten in Wien Schoeller-Bleckmann (SBO) nach vorgelegten Quartalszahlen mit einem Kursgewinn von 1,45 Prozent auf 86,68 Euro. Der Ölfeldausrüster hat in den ersten drei Monaten 2014 bei etwas geringerem Umsatz etwas besser verdient. Die Ergebnisse entsprachen weitgehend den Erwartungen von Analysten.

Uneinheitlich präsentierten sich nach einem Moody ?s-Kommentar die schwergewichteten heimischen Banken. Während Raiffeisen Bank International um 0,30 Prozent auf 21,86 Euro zulegen konnten, mussten Erste Group ein Minus von 0,31 Prozent auf 22,43 Euro verbuchen. Die Ratingagentur hält unverändert seit 2009 die Beteiligungen der österreichischen Banken in einigen osteuropäischen Staaten, insbesondere in Russland und der Ukraine, für ein Risiko. Daher bleibt der Ausblick für die österreichischen Finanzinstitute negativ.

Die auffälligsten Kursbewegungen zeigten bis dato Flughafen Wien und Wienerberger. Die Aktie des Airport stieg um 1,80 Prozent auf 67,94 Euro. Hier nahmen die Analysten von der Commerzbank ihr Kursziel für die Flughafen-Aktie von 70 auf 78 Euro hoch und bekräftigten ihr Anlagevotum „buy“. Die Titel des Ziegelherstellers bauten hingegen einen Kursverlust von 2,47 Prozent auf 12,23 Euro.

Die OMV-Papiere stärkten sich um 1,71 Prozent auf 29,80 Euro. Am Vortag waren die Anteilsscheine ex-Dividende um 3,65 Prozent zurückgegangen.

Der ATX Prime notierte bei 1.197,14 Zählern und damit um 0,04 Prozent oder 0,47 Punkte höher. Im prime market zeigten sich 15 Titel mit höheren Kursen, 16 mit tieferen und zwei unverändert. In fünf Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 363.382 (Vortag: 608.671) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 10,211 (18,07) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA105 2014-05-21/10:11