Anti-Hunger-Gipfel der UNO im November

Rom (APA) - Papst Franziskus will im November bei der Internationalen Ernährungskonferenz in Rom über das weltweite Problem des Hungers spre...

Rom (APA) - Papst Franziskus will im November bei der Internationalen Ernährungskonferenz in Rom über das weltweite Problem des Hungers sprechen. Wie die UN-Welternährungsorganisation FAO mitteilte, bestätigte der Vatikan seine Teilnahme, berichtete Kathpress am Mittwoch.

Die Konferenz, die gemeinsam von der FAO und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) veranstaltet wird, tagt vom 19. bis 21. November in Rom. Es ist der zweite derartige Hunger-Gipfel seit 1992. Bei dem Treffen wollen Staatschefs und andere ranghohe Politiker sowie Vertreter großer internationaler Organisationen und der Zivilgesellschaft über Strategien im Kampf gegen Hunger und Mangelernährung beraten.

Nach FAO-Angaben leiden weltweit 842 Millionen Menschen unter chronischem Hunger. Jährlich sterben sieben Millionen Kinder an Unterernährung. Zugleich haben 500 Millionen Menschen auf der Welt Übergewicht.