Tiffany verdiente mehr - Vor allem New-York-Touristen kauften ein

New York (APA/Reuters) - Tiffany hat dank neuer Kollektionen und Zuwächsen im wichtigen US-Markt überraschend viel verdient und seine Gewinn...

New York (APA/Reuters) - Tiffany hat dank neuer Kollektionen und Zuwächsen im wichtigen US-Markt überraschend viel verdient und seine Gewinnprognose angehoben. Die Aktien der Juwelier-Kette verteuerten sich daraufhin zu Handelsbeginn an der Wall Street um mehr als neun Prozent. Im abgelaufenen Quartal sprang der Überschuss um die Hälfte auf 125,6 Millionen Dollar, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Der Hauptstore an der 5th Avenue in New York profitierte von mehr spendierfreudigen Touristen. Vor allem im hochpreisigen Segment - teilweise kostet der Schmuck 50.000 Dollar und mehr - lief es rund. In den vergangenen Jahren hatte das Unternehmen immer wieder Probleme, die richtige Balance zwischen günstigeren und sehr teuren Produkten zu finden. Für das laufende Geschäftsjahr bis Ende Jänner 2015 rechnet das Management nun mit einem Gewinn pro Aktie von 4,15 bis 4,25 Dollar - damit wurde die Spanne um jeweils zehn Cent angehoben.