US-Senat wählt Fischer in Führungszirkel der US-Notenbank

Washington (APA/Reuters) - Der designierte Vizechef der US-Notenbank (Fed), Stanley Fischer, zieht ins Führungsgremium ein. Der US-Senat gab...

Washington (APA/Reuters) - Der designierte Vizechef der US-Notenbank (Fed), Stanley Fischer, zieht ins Führungsgremium ein. Der US-Senat gab am Mittwoch grünes Licht für den 70-Jährigen. 68 Parlamentarier stimmten dafür, 27 dagegen. Die Berufung zum Vizechef muss der Senat bei einer weiteren Abstimmung absegnen, deren Termin jedoch noch nicht feststeht.

Die Parlamentskammer hätte beide Abstimmungen auch direkt hintereinander vornehmen können, aber die Republikaner blockierten dieses schnellere Vorgehen.

In jedem Fall kann Fischer auf der nächsten Sitzung des Offenmarktausschusses Mitte Juni mit über die amerikanische Zinspolitik entscheiden - ob als Vizechef oder nicht. Experten halten eine Abstimmung darüber Anfang Juni für wahrscheinlich. US-Präsident Barack Obama hatte den renommierten Ökonomen und früheren Gouverneur der Notenbank von Israel nominiert. Als Fed-Vize würde er Janet Yellen nachfolgen, die im Februar zur neuen Chefin der mächtigen Zentralbank aufgestiegen ist.

Der Ökonomie-Professor mit israelischem und amerikanischem Pass gilt als Pragmatiker. Mit seiner nicht ganz so lockeren geldpolitischen Linie gilt er zudem als Korrektiv zu Yellen. Die ausgewiesene Arbeitsmarktexpertin ist für eine höhere Beschäftigung notfalls auch bereit, einen moderaten Anstieg der Inflation in Kauf zu nehmen.

Fischer hält den Anfang des Jahres eingeleiteten Ausstieg aus der Politik des billigen Geldes für gelungen. Vor einem Senatsausschuss betonte er, die Verringerung der Fed-Geldspritzen sorge für mehr Stabilität. Die Fed kauft derzeit noch Wertpapiere im Volumen von 45 Milliarden Dollar pro Monat, um die Konjunktur zu stimulieren. Das Programm soll Ende des Jahres auslaufen. Experten rechnen damit, dass der extrem niedrige Leitzins von null bis 0,25 Prozent aber erst Mitte nächsten Jahres angehoben wird.

~ WEB http://www.federalreserve.gov/ ~ APA599 2014-05-21/20:39