E.ON drückte OFF-Taste in Litauen

Düsseldorf/Vilnius (APA) - Der deutsche Energiekonzern E.ON hat sich aus Litauen zurückgezogen. Der schon vor einiger Zeit kolportierte Verk...

Düsseldorf/Vilnius (APA) - Der deutsche Energiekonzern E.ON hat sich aus Litauen zurückgezogen. Der schon vor einiger Zeit kolportierte Verkauf der Anteile der Deutschen an litauischen Energieversorgern ging gestern, Mittwoch, über die Bühne. E.ON erhielt von der Republik Litauen für seine Anteile am Gasversorger Lietuvos Dujos und den Stromversorgern Amber Grid und Lesto insgesamt 147,4 Mio. Euro.

E.ON war vor zwölf Jahren in den litauischen Energiemarkt eingetreten. Das deutsche Unternehmen leitete ihren Rückzug aus allen drei baltischen Staaten vergangenen Herbst ein. Lettland hat sich bisher noch nicht zum Rückkauf von Beteiligungen an seinen Energie-Staatsunternehmen entschlossen.

~ ISIN DE000ENAG999 WEB http://www.eon.com/ ~ APA146 2014-05-22/10:17