Fußball-WM: Argentiniens Teamchef verkleinerte Kader auf 26 Mann

Buenos Aires (APA/AFP) - Argentiniens Teamchef Alejandro Sabella hat am Mittwoch vier Spieler aus seinem 30-Mann-Kader für die Fußball-WM ge...

Buenos Aires (APA/AFP) - Argentiniens Teamchef Alejandro Sabella hat am Mittwoch vier Spieler aus seinem 30-Mann-Kader für die Fußball-WM gestrichen. Die beiden Abwehrspieler Lisandro Lopez (Getafe) und Gabriel Mercado (River Plate) dürfen sich genauso wie Stürmer Franco di Santo (Werder Bremen) und Mittelfeldspieler Fabian Rinaudo (Catania) keine Hoffnungen mehr auf eine Teilnahme an der Endrunde machen.

Bis zum 2. Juni muss der Kader des zweifachen Weltmeisters noch auf 23 Mann reduziert werden. Vor der Abreise nach Brasilien stehen für Lionel Messi und Co. am 4. Juni gegen Trinidad und Tobago sowie am 7. Juni gegen Slowenien noch zwei Testspiele an. Das erste WM-Match bestreiten die Argentinier am 15. Juni gegen Bosnien-Herzegowina, danach heißen die weiteren Gruppe-F-Gegner Iran (21. Juni) und Nigeria (25. Juni).