Fußball-WM: Uruguay bangt um Einsatz von Suarez wegen Knieverletzung

Montevideo (APA/dpa/Reuters) - Der uruguayische Stürmerstar Luis Suarez hat sich im Training verletzt und muss um seinen Einsatz bei der Fuß...

Montevideo (APA/dpa/Reuters) - Der uruguayische Stürmerstar Luis Suarez hat sich im Training verletzt und muss um seinen Einsatz bei der Fußball-WM bangen. Auswahl-Manager Roberto Pastoriza bestätigte der Zeitung „Ovacion“, dass sich der Torschützenkönig der vergangenen Premier-League-Saison am Knie verletzt habe. Laut Medienberichten sollte sich der 27-Jährige noch am Donnerstag einem Eingriff am Meniskus unterziehen.

„Suarez beim Chirurgen“, titelte „Ovacion“. „WM in Gefahr?“, fragte bereits der Sender „Tenfield“ auf seiner Homepage. Bei dem Eingriff, der von den Verbands-Medizinern durchgeführt werden sollte, sollte es sich demnach um eine Arthroskopie handeln. Der Sender schätzte, dass die Erholungsdauer nach solch einem Eingriff zwischen 15 und 20 Tage betragen würde. Pastoriza machte keine genaueren Angaben, versicherte aber, dass man nach den vorliegenden Informationen optimistisch sei, dass Suarez mit nach Brasilien reisen könne.

Uruguay startet am 14. Juni gegen Costa Rica in die WM, am 19. Juni steht das Duell gegen England an. Am 24. Juni geht es gegen Ex-Weltmeister Italien. Liverpool-Stürmer Suarez zählt neben Diego Forlan und Edinson Cavani zu den wichtigsten Akteuren im Ensemble von Coach Oscar Tabarez. Der 27-Jährige wurde in England zum Spieler der Saison gewählt und holte sich dank 31 Saisontreffern auch gemeinsam mit Cristiano Ronaldo den „Goldenen Schuh“ für den besten Torjäger Europas.