Deutsche Bank erhöht Strabag-Kursziel von 17,5 to 19,0 Euro, „hold“

Wien (APA) - Die Analysten der Deutschen Bank haben ihre Gewinnschätzungen für den österreichischen Baukonzern Strabag in Reaktion auf die g...

Wien (APA) - Die Analysten der Deutschen Bank haben ihre Gewinnschätzungen für den österreichischen Baukonzern Strabag in Reaktion auf die gemeldeten Jahresergebnisse nach oben revidiert. Das Kursziel für die Strabag-Aktie wurde gleichzeitig von 17,5 auf 19,0 Euro erhöht. Die Empfehlung „hold“ wurde angesichts der fairen Bewertung und von Risiken wie der Ukraine/Russland-Krise bestätigt.

Die Deutsche Bank prognostiziert für das laufende Geschäftsjahr 2014 der Strabag einen Gewinn von 1,32 Euro je Aktie. Die Schätzungen für die Folgejahre liegen bei 1,50 (2015) und 1,61 (2016) Euro je Aktie. Die Dividenden werden mit 0,50 (2014), 0,60 (2015) und 0,65 (2016) Euro je Aktie erwartet.

An der Wiener Börse notierten Strabag gegen 15.30 Uhr mit einem Minus von 1,39 Prozent bei 19,92 Euro.

Analysierendes Institut Deutsche Bank

~ ISIN AT000000STR1 WEB http://www.strabag.com ~ APA523 2014-05-22/15:48