Tirol

50-Jähriger bei Motorradunfall in Kematen schwer verletzt

Symbolfoto.
© ZOOM-Tirol

Der Biker erlitt laut Polizei einen Schlüsselbeinbruch und Rippenbrüche zu.

Kematen – Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich am Donnerstag gegen 13.15 Uhr auf der Sellrainstraße (S13). Ein 50-Jähriger fuhr von Sellrain Richtung Kematen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Motorradfahrer ins Rutschen, streifte das Straßenbankett, stürzte und kam schließlich auf einer Böschung zu liegen. Der Niederösterreich erlitt schwere Verletzungen. Er zog sich laut Polizei einen Schlüssenbeinbruch und Rippenbrüche zu. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen