Imst

Geisterfahrer auf der A12 hatte mehr als zwei Promille

In der Nacht auf Freitag war ein Einheimischer auf der Inntalautobahn bei Silz als Geisterfahrer unterwegs. Der Mann bemerkte seinen Fehler und wendete. Die Polizei stoppte den 48-Jährigen bei Imst.

Imst – Mehrere Autolenker meldeten am Freitag kurz vor 2 Uhr früh bei der Autobahnpolizei Imst einen Geisterfahrer auf der Inntalautobahn (A12) bei Silz. Ein Wagen mit Landecker Kennzeichen fuhr auf der Spur nach Landeck in die falsche Richtung. Offenbar bemerkte der Oberländer seinen Fehler: Er wendete, fuhr bis nach Imst und verließ dort die Autobahn.

Die Polizei stoppte den 47-Jährigen wenig später auf der Tiroler Straße (B171). Ein Alkotest ergab mehr als zwei Promille (1,11 mg/l), dem Tiroler wurde sofort der Führerschein abgenommen. Der Lenker wird nun nicht nur bei der Bezirkshauptmannschaft Imst sondern auch bei der Staatsanwalschaft Innsbruck wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt. (tt.com)

Für Sie im Bezirk Imst unterwegs:

Alexander Paschinger

Alexander Paschinger

+4350403 3014

Thomas Parth

Thomas Parth

+4350403 2035

Für Sie im Bezirk Landeck unterwegs:

Matthias Reichle

Matthias Reichle

+4350403 2159

Monika Schramm

Monika Schramm

+4350403 2923

Verwandte Themen