Wiener Börse startet gut behauptet - ATX klettert 0,07 Prozent

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat sich am Freitag im Frühhandel nur wenig verändert gezeigt. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9...

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat sich am Freitag im Frühhandel nur wenig verändert gezeigt. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.439,14 Zählern um 1,71 Punkte oder 0,07 Prozent über dem Donnerstag-Schluss (2.437,43). Bisher wurden 198.447 (Vortag: 467.129) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Vor der Veröffentlichung des wichtigen ifo-Geschäftsklimaindex würden sich die Anleger zurückhalten, kommentierte ein Marktbeobachter den ruhigen Handelsauftakt. Meistgehandelte Titel waren zum Auftakt OMV, die um 0,49 Prozent auf 29,86 Euro zulegten.

UNIQA zeigten sich mit plus 0,61 Prozent auf 9,13 Euro von den heute veröffentlichten Quartalszahlen nur wenig beeinflusst. Die verrechneten Prämien inklusive der Sparanteile aus der fondsgebundenen Lebensversicherung stiegen im ersten Quartal um 2,3 Prozent auf 1,7 Mrd. Euro. Das EGT betrug 81,4 Mio. Euro und lag um 30,3 Prozent unter Vorjahr, bereinigt um Hotelverkäufe gebe es ein Plus von 20,2 Prozent.

Raffeisen-Papiere gaben nach dem gestrigen Höhenflug 0,23 Prozent auf 23,41 Euro ab. Telekom Austria stiegen 0,10 Prozent auf 7,15 Euro.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA097 2014-05-23/09:30