Fußball: Nach Spielabbruch auf Zypern - Titel-Duell wird wiederholt

Limassol (APA/Reuters) - Der zypriotische Fußball-Verband (CFA) hat nach dem Spielabbruch vom vergangenen Samstag entschieden, dass das ents...

Limassol (APA/Reuters) - Der zypriotische Fußball-Verband (CFA) hat nach dem Spielabbruch vom vergangenen Samstag entschieden, dass das entscheidende Spitzenspiel um die Meisterschaft zwischen AEL Limassol und APOEL Nikosia wiederholt wird. Das Rechtskomitee hat mehrheitlich für eine Neuaustragung auf neutralem Boden ohne Zuschauer gestimmt.

Bei dem hitzigen Match war APOEL-Ersatzspieler Claudiano Bezerra da Silva (Kaka) auf der Bank sitzend von einem Feuerwerkskörper am Kopf getroffen worden. Die Rakete hatte den Plastikunterstand durchbohrt und Kaka am Ohr verletzt. Das Geschoß war aus dem Sektor der Limassol-Anhänger gekommen. Der Schiedsrichter hatte daraufhin das Spiel beim Stand von 0:0 in der 51. Minute und nach rund 40 Minuten Diskussionen abgebrochen.

Limassol führt die Liga mit 81 Punkten drei Zähler vor APOEL an, wobei Letztere die klar bessere Tordifferenz haben. Eine von Nikosia erwartete Strafverifizierung wäre aus Sicht des Komitees überproportional gegenüber Limassol und unfair gegenüber Nikosia, dem die Chance genommen werden würde, den Titel auf dem Feld zu holen, lautete die Begründung. Nikosia lässt die Entscheidung von seinen Anwälten prüfen und schließt eine mögliche Berufung nicht aus.