Firma von Tiroler Wellnessexperten Schletterer meldete Insolvenz an

Strass i.Zillertal (APA) - Die Firma Wehospa GmbH (vormals Schletterer GmbH) des Tiroler Wellnessexperten Schletterer hat Insolvenz angemeld...

Strass i.Zillertal (APA) - Die Firma Wehospa GmbH (vormals Schletterer GmbH) des Tiroler Wellnessexperten Schletterer hat Insolvenz angemeldet. Die Verbindlichkeiten liegen laut Schuldnerseite bei 4,2 Mio. Euro, teilte der KSV in einer Aussendung am Freitag mit. Der Schuldenstand dürfte laut KSV aber „deutlich“ darüber liegen. Die Insolvenz sei auf die schleppenden Zahlungen einiger Großkunden zurückzuführen.

Auch seien laut Schletterer diverse höhere Forderungsausfälle aus größeren Projekten im Ausland (Dubai und Schweiz) für die Insolvenz verantwortlich, so der Kreditschutzverband 1870. Die Gesellschaft, die Wellness-Projekte im In- bzw. vorwiegend im Ausland plante und durchführte, wurde laut KSV 1998 gegründet und der Firmenname lautete bis Ende April 2014 „Schletter GmbH“. In dieser Gesellschaft sei der Hauptbetrieb der „Schletter Gruppe“ angesiedelt.

Die Schuldnerseite habe im Insolvenzantrag erklärt, dass durch die fehlende Liquidität kein Fortbetrieb möglich sei. In der zuletzt veröffentlichten Bilanz wurden laut KSV Passiva in der Höhe von rund 4,9 Mio. Euro ausgewiesen. Der KSV ging davon aus, dass sich der Schuldenstand durch die weiteren Forderungen des Finanzamtes, Gebietskrankenkasse und der Dienstnehmer erhöhen und jedenfalls deutlich über den von der Schuldnerseite angegebenen 4,2 Mio. Euro liegen werde. Die Gehälter der Dienstnehmer wurden nur bis Ende März bezahlt.