Credit Suisse hebt Telekom Austria von „Neutral“ auf „Outperform“

Wien (APA) - Die Wertpapierexperten der Credit Suisse haben am Freitag ihr Votum für die Aktien der Telekom Austria von „Neutral“ auf „Outpe...

Wien (APA) - Die Wertpapierexperten der Credit Suisse haben am Freitag ihr Votum für die Aktien der Telekom Austria von „Neutral“ auf „Outperform“ angehoben. Auch das Kursziel wurde von 7,0 Euro auf 9,6 Euro erhöht.

Der neue Haupteigentümer America Movil bietet den derzeitigen Aktionären 7,15 Euro je Anteilsschein in Folge des Pflichtangebots nach dem Syndikatsvertrag mit der ÖIAG. Die Investoren hätten nun die Chance auszusteigen, die Experten der Credit Suisse empfehlen aber die Anteile weiter zu halten. Begründet wir dies vor allem mit den erwarteten Verbesserungen beim operativen Ergebnis (vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen), die ab 2016 dank Tariferhöhungen beim Festnetz- und Handygeschäft erreicht werden sollten.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die CS-Analysten 0,33 Euro für 2014, sowie 0,41 bzw. 0,53 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf jeweils 0,05 Euro für die Geschäftsjahre 2014 bis 2016.

Am Freitagvormittag notierten die Telekom-Titel an der Wiener Börse mit einem Plus von 0,10 Prozent bei 7,147 Euro.

Analysierendes Institut Credit Suisse

~ ISIN AT0000720008 WEB http://www.telekomaustria.com ~ APA225 2014-05-23/11:29