Cannabis und nicht zugestellte Postsendungen in Schwechat entdeckt

Schwechat (APA) - Bei Ermittlungen im Suchtmittelmilieu ist in Schwechat (Bezirk Wien-Umgebung) eine Cannabisplantage entdeckt worden. Als B...

Schwechat (APA) - Bei Ermittlungen im Suchtmittelmilieu ist in Schwechat (Bezirk Wien-Umgebung) eine Cannabisplantage entdeckt worden. Als Betreiber gilt nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ ein 38-jähriger Mann. In seiner Wohnung wurde überdies eine vorerst unbekannte Menge an Postsendungen sichergestellt, die der Beschuldigte als Postzusteller nicht ausgetragen haben dürfte.

Laut Polizei war der 38-Jährige am Mittwochnachmittag festgenommen worden, als er einer zwei Jahre jüngeren Frau in Wien-Liesing Cannabiskraut übergab. Bei den weiteren Erhebungen fand sich in der Wohnung des Beschuldigten eine professionelle Cannabis-Indoorplantage mit mehreren Pflanzen. Der Diensthund „Frankie“ des Stadtpolizeikommandos Schwechat stöberte außerdem Behältnisse mit bereits geerntetem Cannabiskraut auf.

Der geständige 38-Jährige ist in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert worden. Die Frau, der er Cannabiskraut übergeben hatte, wurde angezeigt.