Weiterer Toter bei Zusammenstößen in Istanbul

Istanbul (APA/AFP/Reuters) - In der Türkei ist ein weiterer Mensch nach Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten gestorben. Wie der...

Istanbul (APA/AFP/Reuters) - In der Türkei ist ein weiterer Mensch nach Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten gestorben. Wie der Gouverneur von Istanbul, Hüseyin Avni Mutlu, am Freitag mitteilte, starb der Mann an Verletzungen, die er in der Nacht bei Protesten in der türkischen Metropole erlitten hatte.

Die Unruhen waren ausgebrochen, nachdem am Donnerstagabend ein Mann an den Folgen von Schussverletzungen gestorben war, die er am Vormittag während Ausschreitungen im Istanbuler Arbeiterviertel Okmeydani erlitten hatte. Der Mann hatte sich nicht an den Krawallen beteiligt, sondern war zur Beerdigung eines Verwandten in Okmeydani.

Vizepremier Bülent Arinc kündigte an, die von den Polizisten eingesetzten Schusswaffen sowie die auf den Mann abgefeuerte Kugel sollten untersucht werden. Übereinstimmenden Berichten zufolge hatte eine kleine Gruppe von Demonstranten im Stadtteil Okmeydani ihren Unmut über das Grubenunglück von Soma sowie den Tod eines jugendlichen Demonstranten bei den Gezi-Unruhen im vergangenen Jahr kundgetan, als die Polizei eingriff