Angeschossener Storch im Burgenland: Tier konnte Flügel doch behalten

Pamhagen (APA) - In Pamhagen (Bezirk Neusiedl am See) ist am Mittwoch ein Storch mit einer Schussverletzung gefunden worden. Ein Mann hatte ...

Pamhagen (APA) - In Pamhagen (Bezirk Neusiedl am See) ist am Mittwoch ein Storch mit einer Schussverletzung gefunden worden. Ein Mann hatte das verletzte Tier entdeckt und in der Annahme, sein Flügel sei gebrochen, zur Greifvogelstation Haringsee gebracht. Ein Veterinärmediziner konnte zwei Schrotkugeln aus dem Flügel entfernen, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland Freitagmittag in einer Aussendung mit.

Laut Exekutive war eine Amputation des Flügels - wie zunächst angenommen - nicht notwendig. Der Storch werde nun gepflegt, hieß es.