69-Jähriger im Bezirk Vöcklabruck von Muli-Transporter erdrückt

Unterach (APA) - Ein 69-jähriger Pensionist ist am Freitagvormittag in Unterach am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich von einem...

Unterach (APA) - Ein 69-jähriger Pensionist ist am Freitagvormittag in Unterach am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich von einem sogenannten Muli-Transporter erdrückt worden. Das Gefährt war auf einem abschüssigen Wald- und Wiesenstück umgekippt und hatte den Mann eingeklemmt, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich auf APA-Anfrage mit.

Gegen 11.00 Uhr war der Pensionist mit privaten Forstarbeiten beschäftigt. Er steuerte den „Muli“ bergauf, als es laut Polizei zu dem Unglück kam. Der Transporter kippte um, der 69-Jährige wurde eingeklemmt. Nachbarn hatten den Unfall gehört und verständigten die Einsatzkräfte. Die Freiwillige Feuerwehr musste zuerst das Fahrzeug anheben, damit der Verunglückte befreit werden konnte. Der Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Die Angehörigen mussten vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut werden.