Ägypten: Chef der Terrorgruppe Ansar Beit al-Makdis am Sinai getötet

Sinai/Kairo (APA/dpa) - Eine Spezialeinheit der Sicherheitskräfte hat auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel den Anführer der Terrorgruppe Ansa...

Sinai/Kairo (APA/dpa) - Eine Spezialeinheit der Sicherheitskräfte hat auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel den Anführer der Terrorgruppe Ansar Beit al-Makdis, Shadi al-Menaii, getötet. Die Gruppe steht dem Al-Kaida-Netz ideologisch nahe. Zusammen mit Al-Menaii seien drei weitere Angehörige der Terrorgruppe getötet worden, berichtete das Nachrichtenportal „Youm7“.

Dem Bericht zufolge wurden die Sicherheitskräfte bei der Operation am Freitag südlich der Ortschaft Scheich Suweid von Beduinen unterstützt. Al-Menaii hatte im vergangenen März die Nachfolge von Tawfik Freij angetreten, der ebenfalls von den Sicherheitskräften getötet worden war.