Innsbruck

Brutale Attacke: Tiroler Polizei und Interpol forschten Täter aus

Symbolfoto.
© Jan Hetfleisch

Zwei Einheimische waren Anfang 2013 bei einer Schlägerei vor einem Innsbrucker Lokal schwer verletzt worden. Eineinhalb Jahre später forschte die Polizei die beiden Täter aus.

Innsbruck - Bei einer Schlägerei vor einem Innsbrucker Lokal waren am 6. Januar 2013 zwei Innsbrucker (31 und 33 Jahre alt) schwer im Gesicht verletzt worden. Gegen 1.00 Uhr nachts waren die beiden mit vorerst unbekannten Männern aneinander geraten, die brutal auf sie einschlugen.

Nach umfangreichen Ermittlungen durch die Polizei Innere Stadt, das Landeskriminalamt und Interpol konnten ein 28-jähriger Kanadier und ein 37-jähriger Tiroler als Tatverdächtige ausgeforscht werden, wie die Polizei am Freitag in einer Aussendung bekanntgab. Die beiden Männer wurden auf freiem Fuß angezeigt. Dem Kanadier werde absichtlich schwere Körperverletzung vorgeworfen, dem Einheimischen einfache Körperverletzung. (tt.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen