Technischer Defekt verursachte Großbrand in Vorarlberger Lagerhallen

Bregenz (APA) - Ein technischer Defekt war Ursache für einen Großbrand, bei dem in der Nacht auf Donnerstag in Hard (Bezirk Bregenz) zwei La...

Bregenz (APA) - Ein technischer Defekt war Ursache für einen Großbrand, bei dem in der Nacht auf Donnerstag in Hard (Bezirk Bregenz) zwei Lagerhallen zerstört wurden. Das Feuer entstand laut Angaben der Brandermittler in einem direkt angrenzenden Lager eines benachbarten Fahrzeughandels. Aufgrund der baulichen Voraussetzungen und des Windes breitete sich das Feuer rasch auf die beiden Hallen aus, so die Polizei.

Als Auslöser vermute man einen elektrischen Defekt im Leitungsnetz in dem Lager oder in den dort vorhandenen Installationen, hieß es. Hinweise auf Brandstiftung gebe es dagegen nicht. Das Feuer wurde am Donnerstag gegen 21.40 Uhr gemeldet. Als die Einsatzkräfte eintrafen, standen die Kunststoffdächer der beiden Hallen bereits in Flammen. Die Polizei riet der Bevölkerung, wegen des schwarzen Rauches, die Fenster geschlossen zu halten. Die in den Hallen gelagerten Güter, Teakholzmöbel und Kunststoffgarne, verbrannten. Es entstand Totalschaden.