Bewaffneter Überfall auf Taxler in Kapfenberg war fingiert

Kapfenberg (APA) - Ein am vergangenen Mittwoch angezeigter Überfall auf einen Taxilenker in Kapfenberg war fingiert: Wie die Polizei am Sams...

Kapfenberg (APA) - Ein am vergangenen Mittwoch angezeigter Überfall auf einen Taxilenker in Kapfenberg war fingiert: Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der 43-jährige Taxler eine größere Summe in einem Wettcafe verspielt und die falschen Angaben gemacht, um seine Verluste gegenüber seiner Lebensgefährtin zu verschleiern.

Der 43-Jähriger hatte angegeben, von zwei unbekannten Tätern, die er relativ detailgenau beschrieb, beraubt worden zu sein. Einer der beiden Männer habe ihn während der Fahrt mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und ihm die Geldtasche samt Führerschein entrissen.

Beamte des Landeskriminalamtes konnten im Zuge der Ermittlungen die behauptete Tat widerlegen. Die angebliche Beute hatte der Taxler verspielt, die leere Geldtasche mit dem Führerschein in einen Fischteich geworfen. „Erklärungsnotstand gegenüber seiner Lebensgefährtin“ habe ihn dazu bewogen, Anzeige zu erstatten, so der 43-Jährige laut Polizei. Der Mann wurde angezeigt.