Olympia: Rio-OK-Chef versicherte: „Spiele werden rechtzeitig fertig“

Rio de Janeiro (APA/Reuters/dpa) - Der Präsident des Organisationskomitees der Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro hat Kritik am Stand der V...

Rio de Janeiro (APA/Reuters/dpa) - Der Präsident des Organisationskomitees der Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro hat Kritik am Stand der Vorbereitungen für die Veranstaltung zurückgewiesen. Brasilien werde alle Zweifler eines Besseren belehren, die Olympischen Spiele werden rechtzeitig beginnen und das vereinbarte Budget einhalten, sagte Carlos Arthur Nuzman in einem Interview mit der griechischen Zeitung „Kathimerini“.

In einem von nur wenigen Gesprächen mit ausländischen Medienvertretern räumte Nuzman ein, dass es bisher einige Verzögerungen gab, weshalb der endgültige Wettkampfstätten-Masterplan erst im vergangenen September vorgelegt werden konnte. Der Brasilianer betonte aber, dass bis zum Start der Spiele alle Arbeiten rechtzeitig fertiggestellt würden. „Wir wissen, dass wir keine Zeit zu verlieren haben, und wir werden nicht stillstehen“, so Nuzman, der auch dem Olympischen Komitee von Brasilien (COB) vorsitzt.

Zuletzt hatte der geschäftsführende Direktor des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Gilbert Felli, erklärt, dass es im Vorfeld von Olympia 2016 Verzögerungen von bis zu zwei Jahren gebe. IOC-Vizepräsident John Coates hatte die Vorbereitungen als „die schlechtesten, die ich je erlebt habe“, bezeichnet.