ÖFB-Team in Tirol

Weimann muss weiter mit Fieber das Bett hüten

Während Andreas Weimann weiterhin nicht trainieren kann, übte György Garics am Samstag bereits wieder mit der Mannschaft.

Seefeld – Andreas Weimann muss im Trainingslager der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft in Seefeld in Tirol weiter pausieren. Der Stürmer vom englischen Premier-League-Verein Aston Villa hatte am Freitag und Samstag knapp 39 Grad Fieber und muss das Bett hüten. ÖFB-Teamchef Marcel Koller hofft aber, dass Weimann bis zu den beiden Testspielen gegen Island und Tschechien einsatzfähig ist.

Der leicht angeschlagen gewesene György Garics ist hingegen am Samstagvormittag ins Mannschaftstraining eingestiegen. (APA)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen