EU-Wahl: Wahllokale in Italien geöffnet

Rom (APA) - In Italien sind am Sonntag seit 7.00 Uhr die Wahllokale für die EU- und Kommunalwahlen geöffnet worden. Die Urnen sind heute bis...

Rom (APA) - In Italien sind am Sonntag seit 7.00 Uhr die Wahllokale für die EU- und Kommunalwahlen geöffnet worden. Die Urnen sind heute bis 23.00 Uhr offen, eine Stunde länger als bei anderen Urnengängen in den veragngenen Jahren. 49 Millionen Italienern sind zu den Europawahlen aufgerufen. Italien entsendet 73 Parlamentarier ins Straßburger Parlament, die in fünf Wahlkreisen gewählt werden.

Bei der Wahlkampagne ist es zu einem Dreierkampf zwischen der Demokratischen Partei um Premier Renzi, der Forza Italia um den Medienunternehmer Silvio Berlusconi und der populistischen Fünf Sterne-Bewegung von Beppe Grillo. Die EU-Wahlen gelten als wichtigere Test für Premier Renzi 80 Tage nach seinem Amtsantritt.

Auch Kommunalwahlen in 4.106 Gemeinden, der Hälfte aller Kommunen Italiens, sowie Regionalwahlen in den Abruzzen und in Piemont finden an Sonntag statt. 68.000 Gemeinderatsmitglieder werden gewählt, die meisten in der Lombardei. 17,6 Millionen Italiener sind zu den Kommunal- und Regionalwahlen aufgerufen.

Exit Polls werden nach der Schließung der Wahllokale am Sonntag erwartet. Die endgültigen Resultate sollten am Montagnachmittag bekannt gegeben werden.