Motorsport: Eng führt nach Platz zwei in Monaco im Porsche-Supercup

Monte Carlo (APA) - Nur dem polnischen Lechner-Piloten Kuba Giermaziak hat sich Philipp Eng am Sonntag in Monaco im zweiten Lauf zum Porsche...

Monte Carlo (APA) - Nur dem polnischen Lechner-Piloten Kuba Giermaziak hat sich Philipp Eng am Sonntag in Monaco im zweiten Lauf zum Porsche-Supercup geschlagen geben müssen. Nur 0,790 Sekunden trennten den 24-jährigen Salzburger vom Sieg im Fürstentum, trotzdem kommt Eng nach zwei zweiten Plätzen nun als Meisterschafts-Führender zum nächsten Lauf am 22. Juni in Spielberg.

Mit Michael Ammermüller (GER) belegte ein weiterer Pilot eines österreichischen Lechner-Teams Platz drei. Der Steirer Klaus Bachler wurde als zweitbester Österreicher Zehnter. Der Porsche-Supercup ist die einzige GT-Serie, die im Rahmen der Formel-1-Weltmeisterschaft ausgetragen wird und gilt als schnellster Markenpokal der Welt.