Mindestens acht Tote bei Anschlag im syrischen Homs

Damaskus (APA/AFP) - Bei einem Autobombenanschlag im syrischen Homs sind nach offiziellen Angaben am Sonntag mindestens acht Menschen getöte...

Damaskus (APA/AFP) - Bei einem Autobombenanschlag im syrischen Homs sind nach offiziellen Angaben am Sonntag mindestens acht Menschen getötet worden. Weitere 22 Menschen seien verletzt worden, als das mit Sprengstoff präparierte Fahrzeug im Viertel al-Sahraa explodiert sei, sagte Gouverneur Talal al-Barazi. 25 Autos seien ausgebrannt.

In dem Viertel wohnen überwiegend Angehörige der religiösen Minderheit der Alawiten, der auch Präsident Bashar al-Assad angehört. Vor zwei Wochen hatte die syrische Armee nach fast zwei Jahren Belagerung die Kontrolle über die Altstadt der einstigen Rebellenhochburg wieder übernommen. Zuvor waren die Aufständischen abgezogen. Bei Gefechten und Luftangriffen der Armee wurden in den vergangenen beiden Jahren in Homs etwa 2.000 Menschen getötet.