EU-Wahl

Von Portugal bis Lettland, in Tracht oder mit Kind: Die EU-Wahl in Bildern

Die EU-Wählerschaft präsentiert sich am Wahlsonntag bunt und facettenreich.

Diese Damen in Rimoc, Ungarn, haben sich für die Stimmabgabe mächtig in Schale geworfen.
Ähnlich diese Wählerin in Ajak, Ungarn.
Diese junge Dame in Lissabon zeigt bereits reges Interesse am demokratischen Prozess.
Im deutschen Hornberg-Reichenbach tragen auch die Wahlhelferinnen Tracht und den im Schwarzwald traditionellen Bollenhut.
Traditionell gekleidet schreitet man auch in Deining in der Oberpfalz zur Urne.
Diese Mutter in Nikosia (Zypern) hat gleich doppelt Verstärkung mitgebracht.
Ein griechisch-orthodoxer Priester nach der Stimmabgabe in Athen.
In Griechenland findet heute auch die zweite Runde der Kommunal- und Regionalwahlen statt.
Stimmabgabe in einem Wahllokal in der spanischen Stadt Ceuta an der nordafrikanischen Küste.
Eine Familie in Tracht auf dem Weg ins Wahllokal  in Grundlsee im Auseerland.
Wählen darf dieses Mädchen in der rumänischen Hauptstadt Bukarest noch nicht. Deshalb zeigt es auch mehr Interesse daran, was vor der Wahlkabine vor sich geht.
Auch mit 91 Jahren lässt es sich diese Frau im polnischen Lodz nicht nehmen, ihre Stimme abzugeben.
Warschau, Polen.
Bereits am Samstag füllten in Lettland Jung und Alt ihre Stimmzettel aus.

Verwandte Themen