EU-Wahl - Deutschland: Union verliert, SPD legt zu, Euro-Gegner stark

Berlin (APA/dpa/Reuters) - Bei der Europawahl in Deutschland haben die regierenden Christdemokraten von Bundeskanzlerin Angela Merkel deutli...

Berlin (APA/dpa/Reuters) - Bei der Europawahl in Deutschland haben die regierenden Christdemokraten von Bundeskanzlerin Angela Merkel deutlich Stimmen verloren und die Sozialdemokraten des europaweiten Spitzenkandidaten Martin Schulz zugelegt. Die Union lag mit 36 zu 27,5 Prozent vor der SPD. Die Euro-kritische Alternative für Deutschland (AfD) kam aus dem Stand auf 6,5 Prozent.

Die Grünen lagen bei elf Prozent, die Linke erreichte acht Prozent. Die FDP rutschte auf drei Prozent ab.